Archiv für den Monat April 2015

BRATISLAVA

Mit dem 1. Mai steht ein langes Wochenende vor der Tür – die Freibäder öffnen (zumindest in Wien) ihre Pforten. Das Wetter spielt leider nicht ganz mit. Ich gehöre nicht zu den Menschen die freiwillig in 18 Grad kaltes Wasser springen. Daher ist mein erster Ausflugstipp auch ein kleiner Städtetrip zu unseren Nachbarn in die Slowakei.

Bratislava hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr schönen Stadt gemausert und lädt zu einem ausgedehnten Bummel ein – Fotomotive an jeder Ecke inklusive. Die historische Altstadt ist zudem auch autofrei und dadurch nochmal so schön.

Zahlreiche Cafes und Restaurants bieten gutes Essen und gemütliches Ambiente.

Mir hat es gut gefallen – für alle, die nicht so nah bei sind, wie ich – auch ein Wochenende wird hier sicher nicht langweilig:-)

P1020048

Advertisements

Schoko-Schoko-Muffins

…oder wie werde ich Schokohasen (-nikoläuse, -weihnachtsmänner) los…..

Eine liebe Kollegin hat mich heute gefragt, ob ich nicht ein Rezept für Osterhasenverwertungsmuffins habe, die nicht nur gut schmecken, sondern auch noch locker-fluffig sind. Gerade frisch aus dem Rohr – morgen bei ihr am Tisch im Büro.

Sabine, die sind für Dich!

Für den Teig (12 Stück):

  • 80 g Butter (flüssig)
  • 2 Eier (ganz)
  • 50 g Kristallzucker
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 75 g Kakao (Trinkschokolade oder ähnliches)
  • 200 ml Milch
  • 100 bis 200 g Schokolade (hier kommen die Hasen ins Spiel)

Schoko-Schoko-Muffins weiterlesen

Heidelbeerkuchen (Blaubeerkuchen)

Blaue Finger, blaue Lippen, blaue Zunge – nein, wir sind nicht erfroren – ich habe einen neuen Kuchen ausprobiert – Heidelbeeren auf Mandel-Rührteig – Harmonie pur! Gutes Gelingen

Backrohr vorheizen (200° C)

Zutaten:

  • 300 g Butter
  • 250 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale
  • 4 Eier (Schnee)
  • 100 g Creme fraiche
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 400 g Heidelbeeren (tiefgekühlt gewogen)

ca. 1/16 Milch (wenn nötig)

Heidelbeerkuchen (Blaubeerkuchen) weiterlesen

Lauchtorte mit Speck oder vegetarisch

Ich sammle leidenschaftlich (unkomplizierte) Kochbücher. Trotzdem stelle ich mir immer wieder die Frage „WAS koche ich heute?“. Daher habe ich kurzerhand beschlossen, nicht nur in den Büchern zu blättern, sondern auch neue Gerichte auszuprobieren. Zugegeben, das erste Rezept ist nicht ganz neu – aber trotzdem wert, in die Sammlung aufgenommen zu werden. Schmeckt auch am nächsten Tag noch köstlich und ist variabel. Lasst es Euch schmecken:

ZUTATEN für den Teig:

  • 20 dag Mehl glatt
  • 1 gestrichener Esslöffel Salz
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 13 dag Butter
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Ei, groß

ZUTATEN für die Fülle:

  • 20 dag Zwiebel
  • 80 dag Lauch
  • 10 dag Bauchspeck – alternativ Räuchertofu
  • 20 dag Schinken – alternativ Champignons
  • 1/4 l Rahm (saure Sahne)
  • 2 Eier
  • 10 dag Käse, gerieben
  • Salz, Pfeffer, Curry

Lauchtorte mit Speck oder vegetarisch weiterlesen

Cookie-Klassiker

Als Dankeschön an alle, die trotz Babyschühchen meinen Blog bereits abonniert haben – extra für Euch gebacken

……wo Kekse draufsteht, sollten auch Kekse drinnen sein……

Klassische Cookies (Chocolate-Chip-Cookies) à la Connie

Zutaten (für ca. 16 Stück) – Backrohr auf 180º C vorheizen

  • 70 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 175 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille (oder 1 Pkg Vanillezucker)
  • 1 Ei
  • 230 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • (alternativ 2 Esslöffel Cranberrys)

Cookie-Klassiker weiterlesen

Kirsch-Streusel-Kuchen……einfach himmlisch – himmlisch einfach

Sonntag, Sonnenschein…….Wanderzeit, Kuchenzeit
Das Wetter war heute doch unerwartet gut – also alle reingepackt ins Auto und rauf auf den Cobenzl. Nach einer kurzen Fahrt und einem kurzen Weg sind wir mitten im Wald. Die Kleinste wird angetrieben von der Vorfreude auf die Schaukel am Spielplatz – die drei Großen freuen sich über den Sonnenschein, die gute Luft und die schöne Aussicht – auch auf den köstlichen Kuchen, der zu Hause auf uns wartet. Hier also mein erstes „das müsst ihr unbedingt ausprobieren“-Rezept:
KIRSCH-STREUSEL-KUCHEN 

Herd auf 200 °C vorheizen

Für den Teig:
150 g Weizenmehl, 1 Msp. Backpulver, 100 g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Ei, 100 g Butter oder Margarine

Für die Füllung:

2 Gläser Sauerkirschen (Abtropfgewicht je rd. 370g), Zucker nach Geschmack (ca. 50 g), 20 g Speisestärke

Für die Streusel:

150 g Weizenmehl, 100 g Staubzucker, 100 g Butter oder Margarine

Kirsch-Streusel-Kuchen……einfach himmlisch – himmlisch einfach weiterlesen