Cannelloni mit Topfenfülle

p1200852

Gestern war mein kleiner Bruder wieder einmal bei uns zum Essen – nachdem er sich vegetarisch ernährt gab es neben einer schnellen Kürbiscremesuppe auch noch Cannelloni. Die wollte ich auch schon immer mal versuchen – sind wirklich super einfach gemacht und schmecken prima

Rezeptquelle: Thea Kochbuch Nr. 13

Für 12 Cannelloni (4 Portionen)

  • 600 g Brokkoli
  • Salz, Pfeffer, Butter für die Form

Fülle:

  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Magertopfen (Quark)
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Kräutersalz
  • 12 Cannelloni

Für den Guß:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • ½ l Milch
  • Salz, Muskat

Broccoli putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren, abseihen. In eine befettete Form geben und würzen.

Für die Fülle weiche Butter, Topfen, Parmesan, Eier und Gewürze gut verrühren. Die Masse in einen Spritzsack mit großer Tülle geben und die Cannelloni damit füllen. Auf den Brokkoli legen. Für die Sauce Butter zerlassen, Mehl kurz darin anrösten und Milch unter ständigem Rühren aufgießen. Rühren und einige Minuten kochen lassen. Mit Salz und Muskat würzen und über die Cannelloni geben. Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 45 Minuten überbacken.

Knackiger Blattsalat schmeckt sehr gut als Beilage.

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Cannelloni mit Topfenfülle

    1. P.S. Die Canneloni gibt es morgen, weil die Packung Canneloni schon lange darauf wartet, verarbeitet zu werden. Und deinen Apfel-Blechkuchen mache ich heute. Der Teig liegt schon im Kühlschrank. Du siehst, dein Blog ist eine Inspiration für mich. Ich entscheide mich da ganz spontan, etwas auszuprobieren. Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. Das freut mich wirklich sehr – aber auch Dein Blog hat mich inspiriert – wir haben uns für die nächsten Osterferien für eine kleine Deutschland(rund)reise entschieden – das Rennen lief zwischen Italien und Deutschland;-) herzliche Grüße

        Gefällt 1 Person

      2. Oh, da bin ich aber mal gespannt, wohin euch die Rundreise führen wird. Es gibt ja wirklich so viele schöne „Ecken“ – gerade auch in meiner Heimat Baden Württemberg. Bodensee, Schwarzwald, Allgäu usw. usw. Auf deinen Bericht bin ich jetzt schon gespannt. Liebe Grüße
        P.S. Gestern habe ich deine Canelloni gemacht und die schmecken so lecker!!!! Aber die Füllung war recht schwierig in die Canelloni einzubringen. Mit meinem Spritzbeutel war das eine „kleine Schweinerei“ 😀 Ziemlich flüssig alles. Heute haben wir den Rest gegessen und war gleich nochmal lecker! Liebe Grüße, Sigrid

        Gefällt 1 Person

      3. Hm…..flüssig war die Fülle bei mir nicht – vielleicht musst du den Topfen (Quark) beim nächsten Versuch „entwässern“, möglicherweise ist er bei Euch nasser als bei uns:-) – eine Schweinerei war es bei mir anfangs auch – ich wollt das ganze nämlich erst mit einem Tiefkühlsackerl machen (also einer Tüte) – na Prost Mahlzeit – das Ding ging natürlich nicht ganz in die Öffnung der Cannelloni rein – ich hab dann alles raus und in den Spritzsack umgefüllt – das hat dann funktioniert…freut mich aber, wenn es geschmeckt hat und die Fülle wirst sicher nicht ganz so arg flüssig hinbekommen, ganz liebe Grüße aus Wien

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s