Grießnockerln

p1210143

Meine Kinder lieben Grießnockerlsuppe – gerade jetzt im Winter sind Suppen aller Art eine beliebte Haupt- oder Vorspeise. Die Nockerl bereite ich auch immer wieder auf Vorrat zu -sie sind schnell und einfach hergestellt, schmecken besser als gekauft und ich weiß, was drinnen ist. Ich lege die Nockerl immer einzeln auf ein Brett und gebe sie in den Tiefkühler – wenn sie gefroren sind, kann man sie verpacken und jederzeit die gewünschte Menge entnehmen.

Rezeptquelle: Mein altes Schulkochbuch „Kochen nach Grundrezepten/Maria Voigt“

Zutaten:

  • 2 Eier (ganz)
  • 100 g Butter
  • 200 g Grieß
  • Muskat, Salz

Butter flaumig rühren, Eier, Salz und Muskat mit dem Grieß zugeben und gut verrühren. Ca. 15 Minuten ziehen lassen (wichtig!). Mit 2 nassen Teelöffeln Nockerl formen, auf ein nasses Brett (oder Alufolie) legen und alle gleichzeitig in siedendes Salzwasser einkochen. 20 Minuten leicht köcheln lassen und 20 Minuten ziehen lassen. Wer sie lieber kernig möchte halbiert die Zeit. In Suppe einlegen und servieren.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Grießnockerln

  1. Hallo Cornelia, ich glaub wir haben das gleiche Rezept! Wir lieben alle Grießnockerl. Beim letzten Mal habe ich die Nockerl mit BioDinkel Grieß gemacht, weil meine Schwägerin eine Weizenallergie hat. Sie waren von der Farbe gewöhnungsbedürftig (bräunlich), aber vom Geschmack hervorragend. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s