Zwetschkenkuchen mit Streusel

p1200705

 

Nachdem ich von einer sehr lieben Kollegin frisch geerntete Zwetschken bekommen habe, wurde ein Teil gleich zu Marmelade verarbeitet – der Rest ist in unseren Bäuchen verschwunden – etwas über einen halben Kilo konnte ich für diesen leckeren Kuchen retten

Für eine 26er Tortenform braucht ihr:

  • 200 g Mehl
  • 70 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

für die Streusel

  • 100 g Staubzucker
  • 200 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Pkg. Vanillezucker

ca. 1/2 kg Zwetschken (halbieren und entkernen)

Die trockenen Zutaten sieben und mit der Butter abbröseln, das Ei zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Streusel alle Zutaten gut abbröseln

Den Teig halbieren und einen Teil als Boden ausrollen und die vorbereitete Tortenform geben (ich verwende immer Backpapier – oder einfetten und mit Mehl oder Brösel bestreuen). Die andere Teighälfte zu einer Rolle formen, in die Tortenform legen und rundum einen Rand hochdrücken. Die halbierten Zwetschken kreisförmig eng auf den Tortenboden legen. Die Streusel darübergeben und im vorgeheizten Rohr bei 180º C hellbraun backen.

p1200700

Advertisements

16 Gedanken zu “Zwetschkenkuchen mit Streusel

  1. Liebe Cornelia, da bist Du mir zuvor gekommen. Den Pflaumen Kuchen mit Streuseln habe ich gestern auch gebacken und für den Blog vorbereitet. Ich werde ihn heute einstellen. Aber ich denke das ist nicht so schlimm, denn von dem leckeren PflaumenStreuselKuchen kann man nicht genug haben. LG Hartmut P.S.: Sollte man sich besser absprechen?

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hab’s gesehen:-) – aber meiner ist mit Mürbteig und „Zwetschken“ und Deiner mir Rührteig und „Pflaumen“ – also gaaaaanz anders;-) – ich werde Dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren, solange noch Zwetschken-Pflaumen-Zeit ist. Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Wien

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Cornelia, ich habe zwar Pflaumen geschrieben aber es waren Zwetschgen. Ich hab das schon korrigiert. ich ahbe auch den Unterschied nochmal bei Schlagworten erklärt. Normalerweise mache ich den Zwetschgen-Kuchen mit einem Hefeteig-Boden. Aber hier musste es mal schnell gehen. LG Hartmut

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s