Schlagwort-Archive: Grieß

Grießnockerln

p1210143

Meine Kinder lieben Grießnockerlsuppe – gerade jetzt im Winter sind Suppen aller Art eine beliebte Haupt- oder Vorspeise. Die Nockerl bereite ich auch immer wieder auf Vorrat zu -sie sind schnell und einfach hergestellt, schmecken besser als gekauft und ich weiß, was drinnen ist. Ich lege die Nockerl immer einzeln auf ein Brett und gebe sie in den Tiefkühler – wenn sie gefroren sind, kann man sie verpacken und jederzeit die gewünschte Menge entnehmen.

Rezeptquelle: Mein altes Schulkochbuch „Kochen nach Grundrezepten/Maria Voigt“

Zutaten:

  • 2 Eier (ganz)
  • 100 g Butter
  • 200 g Grieß
  • Muskat, Salz

Butter flaumig rühren, Eier, Salz und Muskat mit dem Grieß zugeben und gut verrühren. Ca. 15 Minuten ziehen lassen (wichtig!). Mit 2 nassen Teelöffeln Nockerl formen, auf ein nasses Brett (oder Alufolie) legen und alle gleichzeitig in siedendes Salzwasser einkochen. 20 Minuten leicht köcheln lassen und 20 Minuten ziehen lassen. Wer sie lieber kernig möchte halbiert die Zeit. In Suppe einlegen und servieren.

 

Werbeanzeigen

Grießkekse mit Apfel

Heute war es vormittags wunderschön – blauer Himmel, Sonnenschein und ein freier Tag. Wir waren mit Freunden unterwegs und mittags Essen – daher auch nur ein paar schnelle Keksi für meine Mädls morgen als kleine Überraschung für die Jause

P1180799

ZUTATEN: (ca. 20 Stk.)

  • 100 g Weizengrieß
  • 100 ml Milch
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 80 g Butter
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Apfel grob geraspelt

Grieß in eine Schüssel geben und ca. 30 Minuten in Milch einweichen – Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Zucker, Butter, Vanillezucker und eine Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Zitronensaft dazugeben. Nach und nach Mehl und Grieß unterrühren. Den geraspelten Apfel unter die Masse heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 Teelöffel kleine Haufen auf das Blech setzen. Die Kekse 20-25 Minuten backen