Schlagwort-Archive: Serranoschinken

Salat mit gebratener Mango und Gorgonzola

P1190671

Diesen Salat gab es neben einigen anderen Leckereien vor einiger Zeit für liebe Gäste. Farblich wunderschön und hat sehr gut geschmeckt. Ich bin ein absoluter Salat-Fan. So vielseitig und farbenfroh passen Salate einfach immer. Unten das Originalrezept – ich hab andere Blattsalate verwendet – hatte noch Vorrat daheim.

Rezeptquelle: „Dr. Oetker Sommersalate“

Zutaten für 4 Portionen:

  • ca. 100 g Serranoschinken (8 Scheiben)
  • Basilikum (möglichst große Blätter)
  • 1 kg Mango
  • 150 g Goronzola
  • 100 g Friséesalat (oder anderen Blattsalat)
  • 100 g Radicchio

Für die Vinaigrette:

  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Flüssiger Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Schinken längs in der Mitte teilen. Mango vom Kern lösen (hmmmmpffff…diesen Teil mag ich gar nicht) und in Spalten schneiden. Mit einem Blatt (oder 2) Basilikum belegen und mit Schinken umwickeln – wenn nötig, mit einem Zahnstocher feststecken.

Für die Marinade Zutaten gut miteinander verrühren. Salat putzen und in einer Schale oder Teller anrichten mit der Marinade beträufeln. Mango in Öl anbraten, Zahnstocher entfernen und auf dem Salat anrichten. Gorgonzola in Stücke brechen und über den Salat verteilen.

Dazu passt frisches Baguette

P1190670.JPG

Advertisements

Salat mit gebratenem Kürbis

Ich liebe Salate in allen Varianten – Salat ist schnell gemacht, einfach, unkompliziert, variabel und soooo herrlich farbenfroh und einfach g’schmackig. Für unsere Runde (siehe Knoblauchfaltenbrot) habe ich neue Salate gesucht – etwas, was ich bisher noch nicht gemacht habe und was zur Jahreszeit passt – dieser hier ist mir sofort ins Auge gesprungen.

Rezeptquelle: „Die besten Kürbis-Rezepte Weltbild-Verlag“

Zutaten (für 4)

  • 1 kleiner Butternuss oder Hokkaido
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • gemischter Salat nach Geschmack (Vogerlsalat, Rucola, Frisee….)
  • 1 kleiner roter Paprika
  • schwarze Oliven ohne Kern
  • 1-2 EL Balsamico
  • 8 dünne Scheiben Parmaschinken (ich hatte Serrano)
  • Parmesan gehobelt

Kürbis waschen (ev. schälen), in Spalten schneiden, von Kernen und Fasern befreien und mit einer Mischung aus Zitronensaft und Olivenöl bestreichen, salzen und pfeffern und bei 220º C etwa 30 Minuten rösten.

Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke teilen, Paprika putzen und in kleine Stifte schneiden, Oliven halbieren. Den Salat in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Balsamessig mischen – auf eine Platte schön anrichten, Kürbis und Schinken auf dem Salat verteilen und den und Parmesan darüberhobeln – der Kürbis sollte noch lauwarm sein.

Ein Gedicht – nicht nur optisch!P1180853