Schlagwort-Archive: Schnittlauch

Henderl auf Vitaminhügel

Mein Lieblingsthema – wie bringe ich Kinder dazu, Gemüse zu essen, ohne dass sie es merken? 🙂 Ein leichte Variante von Huhn und Salat. Kochen mit Kindern in seiner einfachsten Variante und schmeckt wunderbar.

Ich habe die Filets in kaltgepresstem Bio-Kokosöl angebraten – es riecht unheimlich gut und schmeckt sehr fein

Das Originalrezept stammt aus: „Koch&Back Heft Nr. 9/2013“

Zutaten für 4:

  • 4 Hühnerfilets
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1 Salatherz (oder anderer Blattsalat nach Geschmack)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • Für die Marinade: 4 EL Weißweinessig (Alternativ Apfelessig, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer)

Für die Rahmsauce:

  • 1 Becher Sauerrahm (saure Sahne)
  • 1 EL Kren frisch gerieben
  • 4 EL Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

1 kleiner Apfel in Stifte geschnitten – Zitronensaft zum Beträufeln

Salat putzen, in Streifen schneiden und gut abtropfen lassen. Dei Zutaten für die Marinade gut miteinander verrühren. Hendlfilets salzen, pfeffern und in Öl braten. Für die Rahmsauce alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Salat auf einem Teller verteilen, Hendlfilets aufschneiden auf den Salat legen, Rahmsauce darauf verteilen und mit Apfelstiften garnieren. Fertig.

Essen steht in 30 Minuten auf dem Tisch und den Kindern (und auch Papa) hat’s geschmeckt! Bis auf die Braterei können schon kleine Kindern beim Kochen helfen – Salat schnippeln, Sauce anrühren – dann schmeckt es gleich doppelt gut;-)

Werbeanzeigen

Schnittlauch-Laibchen

Die Hitze hat Österreich zur Zeit fest im Griff – mit Kochen hab ich da nicht viel am Hut – bei 30 Grad in den Räumen kann das sicher jeder verstehen.

Am Wochenende wird es hoffentlich besser – Teenagergeburtstag steht am Plan – da wird schon geblättert und überlegt und wieder verworfen und neu überlegt. Aber bis dahin schwitzen wir noch ein bisschen und die Küche bleibt entweder kalt oder „leicht“. Für alle, die doch schnell etwas Kochen möchten – hier ein ruck-zuck-Alltagsrezept:

Für 4 Laibchen:

  • 250 g Topfen (20%) …. (Quark)
  • 2 Eier
  • 4 EL Schnittlauch fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Semmelbrösel (Paniermehl)
  • Öl zum Braten

Den Topfen aus der Packung nehmen und für ca. 1 Stunde in ein Küchentuch einwickeln (verliert Flüssigkeit). Danach mit den anderen Zutaten gut verrühren und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Aus der Masse 4 gleich große Laibchen formen und bei geringer Hitze auf beiden Seiten schön goldbraun backen.

Mit frischen Blattsalaten servieren.