Schlagwort-Archive: ohne Ei

Dinkel-Honig-Spitzbuben

Ich hatte noch Dinkelmehl zu Hause und hab beim Blättern diese süßen Spitzbuben entdeckt. Mit dem Honig ist der Teig zwar etwas klebrig und nicht ganz so einfach zu bearbeiten, aber es lohnt sich:-)

Rezeptquelle : „Koch&Back Heft 9/2015“

  • 240 g Butter
  • 240 g Dinkelmehl
  • 100 g Honig
  • 150 g Haselnüsse, gerieben
  • 1 KL Zimt
  • Ribiselmarmelade zum Füllen

Butter mit dem Dinkelmehl gut abbröseln und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Folie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und beliebige Kekse ausstechen. Bei 180 Grad hellbraun backen. Auskühlen lassen und mit Marmelade füllen. – Im Originalrezept werden zur Marmelade noch 60 g Honig gerührt – diesen habe ich nicht dazugegeben.

Werbeanzeigen

Schattenkekse

p1210018

Nachdem ich in den letzten Tagen im Büro und auch zu Hause so viel zu tun hatte, hab ich kaum Zeit gehabt, Kekse zu machen. Dieses Wochenende hab ich mir „freigehalten“ und mal Vollgas gegeben (ich brauch doch einige Keks-Geschenkspäckchen). Im Moment schlummern 12 Sorten in Dosen und warten auf die 5-6 die noch dazukommen, um dann schön verpackt an liebe Menschen weitergegeben zu werden.

Rezeptquelle: „Kekse schnell&einfach – Dr. Oetker“

Knetteig:

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 1 KL Backpulver
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Fläschchen Rum Aroma (z.B. von Dr. Oetker)
  • 2 EL Milch
  • 120 g Butter
  • zum Unterkneten für eine Teighälfte – 1 EL Kakaopulver

Mehl mit Backpulver und Zucker mischen, mit Butter abbröseln und mit Milch und Rumaroma zu einem glatten Teig verkneten (ich hab etwas mehr Milch genommen, weil mir der Teig zu trocken vorkam). Den Teil teilen und in eine Hälfte den Kakao gut unterkneten. Ca eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. 3 mm dick ausrollen und beliebige Kekse ausstechen. Im vorgeheizten Rohr bei 180º C hell backen.

Entweder mit Nuss-Nougat oder Marmelade immer einen hellen und einen dunklen Keks zusammenkleben und mit Schokolade verzieren oder zur Hälfte tunken.