Schlagwort-Archive: lecker

Apfelschnitten

P1200633

Apfelkuchen in der Form gibt es in vielen Varianten – ich habe einmal diesen aus Topfenteig (Quarkteig) probiert. Lässt sich gut verarbeiten und schmeckt prima. Für ein großes Blech die doppelte Menge rechnen – mein verwendetes Blech ist ca. 35 x 40 cm groß

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 200 g Butter (Margarine)
  • 150 g Magertopfen (Quark)
  • 60 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • etwas Kristallzucker, Zimt

Für den Teil alle trockenen Zutaten vermischen, die zimmerwarme Butter und den Topfen gut einkneten, bis eine glatte Masse entsteht. In Folie einschlagen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. In 2 gleich große Stücke teilen. Einen Teil 1 cm dick ausrollen und in ein vorbereitetes Backblech (ich lege meine mit Backpapier aus) legen – ev. am Blech noch nachrollen. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden oder in dünne Scheiben hobeln. Den Teig gleichmäßig belegen und mit etwas Zucker und Zimt bestreuen. Die zweite Teighälfte ausrollen und über die Äpfel breiten. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Im vorgeheizten Rohr bei 190° C goldbraun backen.

Gutes Gelingen

Werbeanzeigen

Topfengitterkuchen

Heute gibt es auf meinem Blog den ersten „Gastbeitrag“ – diesen Kuchen habe ich nicht selbst gebacken. Wegen Krankheit etwas verspätet hat mir meine Große einen Geburtstagskuchen gebacken – ich bin ja immer etwas unrund, wenn jemand in meiner Küche herumhantiert und ich nicht dabei bin….aber sie hat das perfekt gemacht und die Küche war danach wieder blitzblank;-)

Danke, mein Schatz – der Kuchen war perfekt und schmeckt toll!

Hier das Rezept (aus der Schule) – für 10 Portionen (na ja – es sind schon etwas mehr;-))

Teig:

  • 5 Eier (trennen)
  • 320 g Staubzucker
  • 120 ml Pflanzenöl (hier Raps)
  • 120 ml Wasser
  • 320 g Mehl (glatt)
  • ½ Pkg. Backpulver

für die Topfenmasse:

  • 500 g Topfen (Quark)
  • 2 Eier (trennen)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Ein Backblech vorbereiten – Backrohr vorheizen (180° C) – ebenso einen Spritzsack (große Sterntülle oder glatt) vorbereiten.

Für die Fülle Eiklar zu Schnee schlagen, Dotter mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren, Topfen unterrühren und Schnee unterheben. Beiseite stellen

Für den Teig Schnee schlagen – Eier mit Zucker glatt rühren, langsam das Wasser-Öl Gemisch unterrühren, danach Mehl und Backpulver gut unterrühren und den Schnee unterheben. Die Teigmasse auf dem Backblech verteilen und die Topfenmasse mit Hilfe des Spritzsackes gitterförmig auf den Kuchenteig dressieren. Ja nach Herd ca. 35 bis 45 min backen.

P1190423    P1190424