Schlagwort-Archive: Hefe

Buchteln

P1180776

In den letzten Wochen war meine Zeit sehr knapp bemessen, da ich im Büro voll eingesetzt war blieb nicht viel Zeit für die Küche. Langsam wird es wieder besser und nach einer Idee für Pikante Buchteln gibt es heute die süße Variante – in diesem Fall gefüllt mit selbst gemachter Marillenmarmelade. Ich hatte früher immer Hemmungen, Germteig zu machen – warum kann ich mir heute nicht mehr vorstellen. Für alle „Germteigeinsteiger“ empfehle ich – einfach versuchen – er wird wirklich schön fluffig und geht super auf!

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml warme Milch
  • 1 Würfel Germ (42g) = Hefe
  • 75 g Kristallzucker
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken die Hälfte der Milch mit dem Zucker und der zerbröckelten Germ in die Mehlmulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Abdecken und an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen (das Volumen sollte sich verdoppeln)

Ich löse in der restlichen Milch immer die Butter auf (nur lauwarm!) – Diese Buttermilch mit den restlichen Zutaten in die Schüssel geben und den Teig kräftig durchschlagen (kann man mit einer Küchenmaschine/Knethaken machen – ich mach es immer per Hand.Und an einem warmen Ort gehen lassen – ich schlage den Teig immer 2-3x ab

Danach auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer größeren Rolle formen – das mache ich immer, damit ich den Teig leichter in Stücke teilen kann. Gleich große Stücke vom Teig nehmen. Etwas flachdrücken, mit Marmelade füllen und zusammenschlagen – mit der Nahtstelle nach unten in eine mit Butter befettete Form geben. Nochmal gehen lassen und im vorgeheizten Rohr bei 180° C goldbraun backen.

Werbeanzeigen

Butterbrioche

Ich liebe Sonntag – wenn die Sonne beim Fenster hereinlacht, der Wind leicht mit den Vorhängen spielt und wir uns alle am Frühstückstisch treffen. Da werden Zeitungen und Zeitschriften gewälzt, über Artikel diskutiert und über das Horoskop gelacht – oft auch der Nachmittag geplant. Zeit lassen und den Duft von Kaffee und Kakao genießen. Honig, Marmelade und frisches Gebäck – ich könnte den ganzen Tag Sonntagsfrühstücken ♥

Hier ein Rezept für das nächste Sonntags- oder Urlaubs-Genuss-Frühstück (lassen sich auch super einfrieren und frisch aufbacken!)

Backrohr auf 220º C vorheizen und dann auf 180º reduzieren

P1170178

Zutagen für den Vorteig:

  • 100 g glattes  Weizenmehl
  • 75 ml lauwarme Milch
  • 40 g Kristallzucker
  • 42 g Germ (Hefe)

Zutaten für den Hauptteig:

  • 90 ml lauwarme Milch
  • 160 g weiche Butter
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 4 Eidotter
  • 400 g glattes Weizenmehl

1 Eidotter und 1-2 EL Milch zum Bestreichen – Mehl für die Arbeitsfläche

Butterbrioche weiterlesen