Schlagwort-Archive: Diät

Römische Nudeln

p1200768

Ich liebe Fenchel. Leider stehe ich mit dieser Liebe in meiner Familie ganz alleine da. Heute war wieder einmal ein ich-muss-für-mich-alleine-kochen-Tag. Das war die Gelegenheit für mich und meinen Fenchel:-) Und wie Langzeitleser von mir wissen, versuche ich trotz großem Hunger etwas zu kochen, dass halbwegs gesund ist, damit ich nicht in die ewige Falle tappe und irgendein ungesundes Zeug in mich reinstopfe…..

Hier also ein schnelles, gesundes, einfaches und g’schmackiges Alltagsgericht – ohne Mozzarellawürfel ebenfalls ein (veganer) Genuss.

Rezeptquelle: „Koch&Back Heft 9/14“

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Fenchel
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Dose (400 g) Tomatenwürfel (Dose)
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • etwas Zucker (zum Abschmecken)
  • 200 g Spiralen oder Penne
  • Salz
  • 1 Kugel Mozzarella (125 g)

Fenchel waschen, putzen, halbieren oder vierteln und in dünne Streifen schneiden (Fenchelgrün für die Garnierung beiseite stellen). Den Fenchel in einer großen Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten dazugießen mit Oregano und Zucker abschmecken und bei geringer Hitze zugedeckt köcheln lassen bis der Fenchel weich ist.

Teigwaren in Salzwasser lt. Packungsanleitung bißfest kochen, abseihen und abtropfen lassen. Mit der Sauce vermengen. Mit kleinen Mozzarellawürfel bestreuen und mit Fenchelgrün garniert servieren.

Anstatt Mozzarella kann man auch geriebenen Parmesan verwenden.

Advertisements

Brokkolinudeln

P1190357

Ein super Alltagsrezept, gefunden in einem alten Kochbuch der Weight Watchers. Ich mag es gerne als schnelles Abendessen. Sehr  gut mit einer großen Schüssel Salat.

Die Zutaten für 4 (Achtung – WW-Mengen)

  • 200 g Teigwaren (trocken)
  • 500 g Brokkoli
  • 120 g Schinken
  • etwas Margarine (Butter)
  • 1/2 l Milch
  • 80 g Schmelzkäse natur (Eckerlkäse)
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Den Brokkoli in Röschen teilen und kernig kochen (schmeckt auch mit TK-Brokkoli). Geschnittenen Schinken in heißem Fett anrösten mit Milch aufgießen und würzen. Den Käse dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken, schmelzen lassen und leicht dicklich einkochen. Nudeln und Brokkoli mit der Sauce mischen und heiß servieren.

Schmeckt auch ohne Schinken (vegetarisch) sehr gut

Ratatouille-Nudeln

P1190705

Noch immer auf der Jagd nach der Bikinifigur läuft mir langsam die Zeit davon – der Zeitpunkt von „jetzt is eh schon wurscht“ ist noch nicht da – aber immerhin sind es 4 kg weniger als letzten Sommer…. dieses Rezept passt perfekt in den Plan – könnte für alle WW-Fans locker umgewandelt werden – mehr Gemüse/weniger Nudeln.

Rezeptquelle: „Koch&Back Heft 6/2015“

Im Heft ist die Menge für 2 Portionen angegeben – hat bei uns locker für 3 gereicht

  • 2 große Paradeiser (Tomaten)
  • 200 g Zucchini
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl (1 EL reicht auch)
  • Rosmarin und Thymian fein gehackt (Alternativ getrocknet)
  • 250 g Spaghetti
  • Parmesan frisch gerieben

Paradeiser waschen, vierteln und entkernen – Saft auffangen, in Streifen schneiden. Zucchini waschen und in dünne Stifte schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Zucchini und Paprikastreifen in Olivenöl zusammen mit den Kräutern und Knoblauch sowie Salz und Pfeffer rösten (sollte noch knackig sein). Paradeiser unterheben und kurz erwärmen. Nudeln lt. Packungsanleitung bissfest kochen, abseihen und unter das Gemüse heben. Anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Pasta mit Melanzani und Tomaten

Ich liebe Pasta – egal welche und daher bin ich auch immer wieder auf der Suche nach den verschiedensten Saucen – diese vegetarische Variante ist im Sommer besonders gut.

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken:

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Melanzani (Aubergine)
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g stückige Tomaten
  • etwa 100 ml Wasser (nach Bedarf)
  • Oregano
  • Basilikum
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Kugel (125 g) Mozzarella
  • 120 g trockene Spiralen oder Penne

Zwiebel schälen und fein hacken, Melanzani waschen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Melanzaniwürfel anbraten – Knoblauch dazupressen. Gemüse mit Tomaten und Wasser ablöschen. Würzen und zugedeckt 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Tomatenmark binden, abschmecken und mit den nach Packungsanleitung gekochten Nudeln vermischen. Mit Mozzarellawürfel bestreuen.

P1190552