Schlagwort-Archive: Abendessen

Auberginensalat

p1200805

Eine Arbeitskollegin hat eine Gemüseplantage am Balkon:-) – sie war so nett und hat mich mit zwei knackigen Melanzani beschenkt. Daraus haben wir einen leckeren Salat gezaubert.

Rezeptquelle: „Dr. Oetker Sommersalate“

Für 4 Personen:

  • 800 g Auberginen (Melanzani)
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Frühlingszwiebel
  • 8 kleine Tomaten (ca. 400g)
  • 80 g Oliven (ohne Stein)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Pfeffer

Auberginen waschen, trocknen und Enden abschneiden und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und etwa 15 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Frühlingzwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten ebenfalls waschen und in kleine Würfel schneiden. Oliven 2-3 x durchschneiden.

Olivenöl mit Essig und Pfeffer gut verrühren, über den Salat geben und gut durchrühren. Ziehen lassen.

Die Auberginen mit Küchenpapier trocknen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Den Salat nochmals abschmecken, Auberginenscheiben auf Tellern anrichten und den Salat daraufgeben. Schmeckt lauwarm besonders gut.

Dazu passt Fladenbrot oder getoastetes Schwarzbrot.

p1200806

Werbeanzeigen

Apfel-Vogerlsalat mit Camembert

P1200637

Das Wetter in Wien ist momentan wunderbar spätsommerlich warm und lädt zum Baden ein – wir waren heute nach längerem wieder im Bad und abends gab es einen schnellen Salat, der durch die Marinade wirklich zu einem Leckerbissen wird.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Vogerlsalat (Feldsalat)
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 400 g Camembert
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 ml Apfelsaft
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 50 g Pinienkerne
  • etwas Zucker, Salz, Pfeffer

Vogerlsalat waschen und auf Teller verteilen, Apfel vierteln, entkernen und ich Scheiben schneiden. Den Camembert ebenfalls teilen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Auf Tellern anrichten. Für die Marinade Apfelsaft erwärmen, mit Öl, Essig vermischen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Lauwarm über den Salat verteilen und mit gehackten Pinienkernen bestreuen. Mit knusprigem Baguette schmeckt der Salat sehr lecker.

Anmerkung: ich mach keine Pinienkerne – ich hab Kürbiskerne genommen – schmeckt prima!

P1200638

 

Fenchel-Tomaten-Salat mit Hähnchen

Eine sehr g’schmackige Kombination – schnell gemacht, leicht, macht satt – auch eine gute Mitnehmmahlzeit (schmeckt auch mit kaltem Fleisch)

Rezeptquelle: „Leicht & schnell – Zabert Sandmann“

Für 4 Personen:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Fenchelknollen
  • 3 rote Tomaten
  • 3 orange Tomaten
  • Saft von ½ Orange

Schale der gewaschenen Zitrone abreiben, Saft auspressen. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.

Gemüse putzen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Fenchel halbieren, den harten Strunk entfernen und in dünne Spalten schneiden. Tomaten achteln. Alles in eine Schüssel geben.

Aus 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronen- und Orangesaft eine Marinade herstellen und über den Salat geben. Ziehen lassen.

In der Zwischezeit in den restlichen 2 EL Olivenöl die Hähnchenfilets anbraten und bei mittlerer Hitze gut durchbraten. Den Salat abschmecken und mit dem in Scheiben geschnittenen Fleisch anrichten.

Anmerkung: aus Mangel an orangen Tomaten habe ich die doppelte Menge in rot verwendet und für einen Touch Farbe 2 Karotten fein geraspelt und dazugemischt – war auch sehr gut.