Marmorgugelhupf

20181026_155338

 

Ich mag einfache Kuchen lieber als Cremetorten. Heute ist bei uns Nationalfeiertag. Für einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen habe ich mich für einen Klassiker entschieden. Der Gugelhupf ist schnell gerührt und wird fluffig locker und leicht.

Zutaten:

  • 140 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier (trennen)
  • 280 g Mehl
  • ½ Pkg Backpulver
  • 125 ml Milch
  • etwas Rum
  • 2 EL Kakao (gesiebt)

Weiche Butter mit Zucker cremig rühren. Dotter nach und nach dazugeben, ebenso einen Schuss Rum. Eiklar zu festem Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig heben. Eischnee locker unterheben. Den Teig teilen und eine Hälfte mit Kakao einfärben. Abwechselnd in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen (Nadelprobe machen).

Wer mag, kann den fertigen Kuchen mit Staubzucker (Puderzucker) bestreuen.

Werbeanzeigen

9 Kommentare zu „Marmorgugelhupf

  1. Wie gross ist deine Form? Ich habe dieses Wochenende einen Hefe Gugelhupf gebacken in einer 24er Form, da waren 500 g Mehl drin, der war nach dem gehen randvoll. Ich glaube ich müsste das Rezept hochrechnen.
    LG Alex

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Alex! Sorry, hab es jetzt erst gesehen – meine Gugelhupfform ist im Durchmesser 24 cm und 12 cm hoch…. mit der Masse ist sie ca zu 3/4 voll – und der Teig geht ja nicht so hoch wie Hefe. Liebe Grüße aus Wien

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Alex Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.