Pikante Rindfleisch-Palatschinken

 

P1210219

Bei uns gibt es sonntags immer wieder mal Suppe – meist aus Rindfleisch selbst gemacht. Es gibt ja einige Varianten für die Verwertung von Suppenfleisch – eine kleine Anregung (vor allem, wenn es Reste vom Rest gibt) habe ich in einem Koch&Back Journal gefunden.

Zutaten für 4 Stück:

Für den Teig

  • 80 g Mehl
  • 2 Eier
  • 4 EL Schnittlauch geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 1/8 l Milch
  • 70 g Topfen (20%) = Quark
  • Öl zum Ausbacken

Fülle

  • 200 g Suppenfleisch, gekocht
  • 250 g Champignons, geputzt in Scheiben geschnitten
  • Öl
  • 1 EL Majoran (getrocknet)
  • 180 g Topfen (20%)
  • 4 EL Schnittlauch, geschnitten
  • 4 EL Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer

Für die Palatschinken (Pfannkuchen) alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und ca. 10 Minuten rasten lassen. Aus dem Teig in heißem Öl 4 Palatschinken ausbacken.

Für die Fülle Suppenfleisch in kleine Würfel schneiden. Champignons zusammen mit dem Fleisch in heißem Öl rösten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Topfen vermengen.

Die Palatschinken mit der Fülle bestreichen und einrollen. Dazu passt Salat

Advertisements

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s