Backhendlsalat

P1200620

Nach wunderschönen zwei Wochen in Griechenland ist unser Urlaub auch schon wieder vorbei.

Schön war es – Land, Leute und das Meer waren spitze, das Wetter sowieso – wir haben viel gesehen (Olympia, Mykene, Korinth….) und gut gegessen – frische Feigen, Oliven und Fisch…..

Jetzt hat uns der Alltag wieder und mein erstes „Nachurlaubsrezept“ ist eigentlich keines;-). Irgendwie wird es bei uns langsam zur Tradition, dass es nach dem Urlaub erst mal einen Backhendlsalat mit viiiiel gutem Kürbiskernöl gibt. Also ran an die Schüssel und guten Appetit:

Ich nehme immer eine halbe Hühnerbrust/Person – in (nicht zu dünne) Streifen schneiden, salzen und in Mehl, versprudeltem Ei und Bröseln (Paniermehl) wenden. In heißem Öl knusprig braun backen.

Für den Salat nehme ich immer Gemüse, das gerade Saison hat (im Winter auch gerne Blattsalate und Chinakohl) – hier hatte ich Blattsalat, Tomaten, Paprika, Gurke und Kartoffeln. Für die Marinade Salz, etwas Zucker, Essig (hier: Weißweinessig) und ev. etwas Wasser gut verrühren – über den Salat geben, das Kernöl darüber verteilen, mit dem Backhendl belegen und mit Kürbiskernen bestreuen. Lasst es Euch gut schmecken.

Das ist der einzige Salat, bei dem ich das Öl nicht mit dem Essig verrühre, sondern extra dazugebe – ich mag es so einfach lieber.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Backhendlsalat

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s