Buchteln

P1180776

In den letzten Wochen war meine Zeit sehr knapp bemessen, da ich im Büro voll eingesetzt war blieb nicht viel Zeit für die Küche. Langsam wird es wieder besser und nach einer Idee für Pikante Buchteln gibt es heute die süße Variante – in diesem Fall gefüllt mit selbst gemachter Marillenmarmelade. Ich hatte früher immer Hemmungen, Germteig zu machen – warum kann ich mir heute nicht mehr vorstellen. Für alle „Germteigeinsteiger“ empfehle ich – einfach versuchen – er wird wirklich schön fluffig und geht super auf!

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml warme Milch
  • 1 Würfel Germ (42g) = Hefe
  • 75 g Kristallzucker
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken die Hälfte der Milch mit dem Zucker und der zerbröckelten Germ in die Mehlmulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Abdecken und an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen (das Volumen sollte sich verdoppeln)

Ich löse in der restlichen Milch immer die Butter auf (nur lauwarm!) – Diese Buttermilch mit den restlichen Zutaten in die Schüssel geben und den Teig kräftig durchschlagen (kann man mit einer Küchenmaschine/Knethaken machen – ich mach es immer per Hand.Und an einem warmen Ort gehen lassen – ich schlage den Teig immer 2-3x ab

Danach auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer größeren Rolle formen – das mache ich immer, damit ich den Teig leichter in Stücke teilen kann. Gleich große Stücke vom Teig nehmen. Etwas flachdrücken, mit Marmelade füllen und zusammenschlagen – mit der Nahtstelle nach unten in eine mit Butter befettete Form geben. Nochmal gehen lassen und im vorgeheizten Rohr bei 180° C goldbraun backen.

Advertisements

10 Gedanken zu “Buchteln

    1. Ja:-) – probier mal die pikante Variante – geht auch vegetarisch – mit Topfen (Quark) – sollte aber kein Magertopfen sein – eher Bröseltopfen (Bauerntopfen) – mit Salz und gehackter Petersilie – lauwarm ein Traum

      Gefällt mir

  1. Oooohhh, schon beim ersten Blick auf das Foto ging ein sehnsuchtsvolles Seufzen durch meinen Magen! Ich lieeeebe Buchteln oder Rohrnudeln. Leider haben der Hefeteig und ich noch keine harmonische Beziehung zueinander gefunden. Er will nie marschieren….

    Gefällt 1 Person

    1. 🙂 – ich hab mich auch lange gegen diese Liebe gewehrt…. irgendwann wollt ich es dann nochmal wissen – und ich sag Dir – das Rezept ist der Hammer – ich hab einmal für meine Mama ganz stolz Buchteln gemacht und (zu meiner Schande) die Eier vergessen – hab mich noch gewundert, warum der Teig zu hart ist – hab sie mit der Hand einfach untergeknetet – und er ist trotzdem aufgegangen!!!! Wichtig ist nur – alle Zutaten lauwarm (Milch auch nicht zu heiß) ich hab eine Germteigschüssel von Tupper (geht aber auch mit einer normalen Schüssel) – versuchs mal so – ich rühr den Teig zusammen (nur per Hand) und stell die Schüssel dann in warmes Wasser (halb hoch) – der geht fast über;-) glG

      Gefällt mir

      1. Danke liebe Cornelia. Die Tupperschüssel ist gut. Meine Mutter hat eine. Den letzten Versuch habe ich auf den warmen Specksteinofen gestellt und nix passiert😤 Aber ich gebe nicht auf!

        Gefällt mir

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s