Blätterteighäppchen

Ich wusste nicht wirklich, wie ich dieses Restlessen betiteln soll – Rezept gibt es nicht wirklich und neu sind die Tascherln auf keinen Fall – ich find sie aber so schön und sehr lecker – und zu einem Gläschen Wein passen sie auch. Für die Kids als Jause oder einfach als Abendessen mit einer guten Schüssel Salat.

Ich habe folgende Zutaten verwendet:

  • 1 Platte Blätterteig (fertig gekauft)
  • 2-3 EL Tomatensauce (Rest)
  • Maiskörner (Rest)
  • Schinken klein geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 1 Ei (verquirlt)
  • etwas Parmesan

P1180821 P1180823 P1180824

Blätterteig aufrollen und zu 12 Rechtecken von 15 x 5 cm schneiden. Die Zutaten für die Fülle vermischen. 6 Teigstreifen auf ein vorbereitetes Blech legen und mit der Fülle belegen. Einen Rand von 1 cm lassen und diese mit Ei bestreichen. Für den Deckel die restlichen Teigstreifen zusammenlegen (nicht drücken, da es sonst klebt) und mit dem Messer an der Faltkante mehrmals einschneiden. Ebenfalls einen Rand von 1 cm stehen lassen. Die Streifen aufklappen und über die belegten Streifen legen. Gut andrücken und mit Parmesan bestreuen.

Bei 180º C im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen – schmeckt warm und kalt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Blätterteighäppchen

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s