Krumiri

Ich muss jetzt wieder einmal darauf achten, dass ich meinem Blognamen Ehre mache und Euch wieder ein paar Kleinigkeiten aus der Welt der Kekse präsentieren (ich freue mich schon SEHR auf Weihnachten….)

Ich habe doch dieses wunderbare Buch geschenkt bekommen (ke:xs – Verlag Brandstätter) von salzig bis süß findet man allerlei Leckereien (siehe auch Zitronen-Cookies)

Hier das Rezept für eine kleine Knabberei zwischendurch – muss ja nicht immer ein Keks aus dem Supermarkt sein – es ist schon gut zu wissen, was drinnen ist und schnell gemacht sind sie auch!

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Zutaten (ca 20 Stk.):

  • 1 kleine Bio-Orange
  • 70 g Mehl
  • 60 g Maismehl (Maizena)
  • 80 g weiche Butter
  • 40 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 Dotter (Eigelb)
  • 1 Prise Salz

Orange waschen und die Schale fein abreiben. Mehl mischen und mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, Salz und Eigelb zu einem weichen Teig verkneten – ca. 30 Minuten ruhen lassen. Backrohr auf 180° C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Teig in einen Dressiersack mit Sterntülle (10-12 mm ∅) füllen, 8 cm lange leicht gebogene Stäbchen auf das Backblech spritzen – ca. 15 Minuten goldbraun backen (je nachdem wie dick die Stäbchen sind).

Der Teig sollte nicht zu fest sein, sonst lässt er sich schwer dressieren – bei Bedarf etwas Milch dazugeben – der Teig sollte aber auch nicht zu weich sein, sonst zerfließt das Gebäck

Advertisements

4 Gedanken zu “Krumiri

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s