Baguette mit Speck und Zwiebel

Ein gemütlicher Abend mit Freunden, Käse, Wein und dazu frisches Gebäck – Herz, was willst Du mehr?

Das Rezept ist einfach, SEHR gut, leicht und schnell gemacht – das Baguette schmeckt auch ohne Fülle sehr gut – man kann anstatt Speck und Zwiebeln auch klein gehackte Oliven und getrocknete Tomaten unterkneten oder einfach nur Zwiebelbrot machen. Ganz nach Laune und Geschmack.

Gutes Gelingen und viel Spaß

Für 4 Brote:

  • 1 kg Mehl
  • 3 TL Salz
  • 3 TL Kristallzucker
  • 1 Pkg. Germ
  • ca 3/4 l lauwarmes Wasser
  • 2 große rote Zwiebeln
  • 200 g Speck (nicht zu fett) in feine Würfel geschnitten

P1180374

Mehl, Salz und Zucker vermischen. Germ dazubröseln, etwas Wasser dazugeben und grob verrühren, damit sich die Germ auflösen kann – nach und nach das Wasser dazugeben und mit dem Mehl verkneten – ich mache das gleich mit einem Kochlöffel direkt in der Schüssel (Germteigschüssel mit Deckel). Danach stelle ich die Schüssel in warmes Wasser und lasse den Teig gehen – danach nochmal zusammenschlagen – ich wiederhole das 2x. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Speck langsam anbraten – wenn nötig ein wenig Öl zugeben, damit nichts anbrennt. Auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen. Zwiebel-Speck-Mischung unter den Teig kneten.

Den Teig in vier Teile teilen und zu Baguette formen – ich ziehe den Teig einfach ein wenig und dreh in dabei ein.

P1180375  P1180376

Bei 200 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.

P1180379

Advertisements

3 Gedanken zu “Baguette mit Speck und Zwiebel

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s