Ribisel-Tarte

Nach wunderbaren 2 Wochen auf Kefalonia ist die Sehnsucht nach „daheim“ doch schon wieder da gewesen. Nach dem Duft von Regen (HAHAHA bei 38 Grad in Wien), dem Gefühl im eigenen Bett zu liegen und dem Geschmack von Kürbiskernöl. Die steirische Seele meines Mannes und mein südburgenländisches Seelchen (bzw. unsere Mägen) haben sich dann auch gleich mal einen Steirischen Backhendl-Salat gegönnt – aber warum schreib ich über Hendl und Kernöl und Salat, wenn ich eigentlich von den wunderbar schönen, roten, übervollen Ribiselstauden im Mamas Garten erzählen möchte – ich geb es zu – den Kuchen hab ich schon vor unserem Urlaub gebacken – ich hatte nur leider keine Zeit mehr, das Rezept mit Euch zu teilen.

P1170333

Hier vereint sich ein knackiger Mürbteig Boden mit einer süßen Fülle aus Topfen und dem säuerlichen Geschmack der Beeren – ein Geschmackserlebnis der Sonderklasse – viel Vergnügen;-)

ZUTATEN TEIG:

  • 250 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 100 g Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Ei

Für den Teig Mehl mit Backpulver und Zucker mischen, die Butter in Würfel schneiden und mit den trockenen Zutaten gut abbröseln, danach das Ei einarbeiten und die Masse zu einem glatten Teig verkneten. Kalt stellen.

ZUTATEN FÜLLE:

  • 500 g Ribisel (Johannisbeeren)
  • 3 Eier (ganz)
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 150 ml Schlagobers
  • 300 g Magertopfen
  • 1/2 Pkg Vanillepuddingpulver

Den Teig ausrollen und eine Tortenform (ca. 26 cm ∅) damit auslegen – einen Rand von ca. 3 cm hochziehen (die Fülle ist recht ausgiebig). Danach die Ribisel einfüllen

P1170359           P1170358

Eier mit Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, danach das Obers (ungeschlagen), Topfen und Puddingpulver gut unterheben. Diese Masse über die Ribisel gießen und bei 180 °C backen bis die Fülle goldbraun ist.

Gutes Gelingen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Ribisel-Tarte

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s