Petersilpalatschinken mit Schinken-Kräuter-Fülle

Der Sommer kommt mit großen Schritten näher und damit auch der Wunsch nach einer leichten Alternative zu Sonntagsbraten und heißer Suppe.

Als Hauptspeise kenne ich Palatschinken nur mit Fleischfülle und dazu noch überbacken – also auch recht deftig. Diese Variante hat so gut geklungen, dass ich sie heute ausprobiert habe. Das Rezept ist für 4 Personen (es wurden auch die beiden mitessenden Männer satt – allerdings gab es als Nachspeise Joghurtcreme mit Erdbeeren).

Palatschinkenteig:

  • 3/8 l Mineralwasser
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Eier
  • 6 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
  • Pfeffer, Muskat, Salz
  • 18 dag Mehl
  • Öl zum Ausbacken

Fülle:

  • 1 große Tomate (entkernt, in kleine Würfel geschnitten)
  • 20 dag Schinken (in feine Streifen geschnitten)
  • 4 Esslöffel Parmesan (gerieben)
  • 5 Esslöffel Schnittlauch
  • 5 Esslöffel Petersilie
  • 2 Becher Crème fraiche (à ca. 125g)
  • Salz, Pfeffer, etwas Thymian

Für den Teig alle Zutaten gut verrühren und 10 Minuten rasten lassen. In heißem Öl (am besten in einer beschichteten Pfanne) 8 Palatschinken ausbacken. Warm stellen

Für die Fülle Crème fraiche mit den übrigen Zutaten gut verrühren und abschmecken.

Die Palatschinken mit je 2 Esslöffel Fülle bestreichen und einrollen. Blattsalate passen sehr gut dazu.

Advertisements

Ich freue mich über Deine Nachricht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s